Die Kunst des Umgangs mit den Menschen besteht darin,
sich geltend zu machen,

ohne andere unerlaubt zurückzudrängen.    
                             

                                                                                                                     Freiherr von Knigge

 

Annahme, Flexibilität, Resilienz, Wertfreiheit und Freude gehören zu den wichtigsten Übungsbereichen die Dir das Tantra bieten kann.

Wilkommen bei ANIMA*TANTRA!

Unsere Treffen sind persönlich frei, nah und intensiv - nicht zu vergleichen mit Kinos oder Gaststätten -  wir wollen in Freude und ausgelassen miteinander tanzen, singen, Yoga machen, einander näherkommen, umarmen, miteinander atmen und Körperkontakt haben.
Bitte bedenke: Tantrisch gesehen gibt es weder Vorverurteilung noch Ausschluss.
Jeder der gesund ist darf mitmachen.
In diesem Geist bist Du hier willkommen, um Spiegel und Wegbegleiter in Deinem Herzen zu begrüssen.

 

 


Aufgrund der Coronaverordnung von RLP finden bis auf Weiteres keine Veranstaltungen im ANIMA*HAUS statt.

Bitte abonniere Dir den Newsletter, um mit mir und dem Haus in Komtakt zu bleiben!

 

 

 Wie wirkte sich die Pandemie mit mehreren langen Schließungen seit März 2020 hier aus?

Spiritualität und Sexualität wichen gleichermassen der aktuell notwendigen körperlichen Distanz.

"Wer hätte gedacht, dass Bordelle und Kirchen einmal aus dem gleichen Grund geschlossen werden." :)

Jeder Zustand besteht auf Zeit, nicht auf Dauer einer Unendlichkeit, drum gibt es keinen Grund darüber traurig zu sein.

"Was entsteht vergeht auch wieder." (Osho)

Alles was Du durchlebst ist Deines und will angenommen werden.
Nutze Deine Zeit stets für das was sich Dir kn diesem Aufenblick als Wichtig zeigt, denn sie wird auch vergehen, wenn Du Dich und die Welt bedauerst, statt in Deiner Krise Deine grösste Chance zu sehen Schritte zu tun, die Du von alleine nie getan hättest.

Flexibilität, Resilienz, Wertfreiheit und Freude gehören zu den wichtigsten Übungsbereichen die Dir das Tantra bieten kann.
Für den Einen ist Corona der bittere Ernstfall, für den Anderen eine weitere Übung der eigenen Fähigkeiten und des Seins im Sein wie auch immer es sei... wie Du Deine Situation bewertest ist ebenso Deine Schöpfung wie das Erschaffene selbst.

Dieses Leben im Moment - und die Zukunft die zum nächsten Moment wird - ist das Beste was Du erwarten kannst.
Deine Wünsche und unbewussten Einstellungen gestalten Deine Gelegenheiten. Vergiss das keinen Augenblick.
Übernimm Verantwortung für das was Du tun kannst und vertraue dem was Dir geschehen will, auch wenn die Verpackung manchmal etwas seltsam erscheint.  Deine Bewusstheit wandelt es zu einem täglichen Geschenk aus Deinem Inneren.

 

Keine Sorge!
Das ANIMA*HAUS lebt auch in der Zeit seiner Ruhe... ;D  Es waren hier bereits im Sommer 2020, während der ersten 6-monatigen Schliessung und dann ab Herbst 2020 für weitere 10 Monate, erfüllte Tage und eine Zeit der Einkehr, Entwicklung und Kreativität. Wir werden uns auch nach dem Winter 2021 hier wiedersehen!

 


Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nicht von äußeren Dingen;
der Mensch bringt aus seinem Innern - wie aus einer Quelle - Lust und Freude in sein Leben.

 

Sich durch Tantra selbst zu entdecken und bewußt kennen und lieben zu lernen, birgt die Antwort auf alle Fragen eines erfüllten Lebens.

Erleben - in Verbindung sein und die Welt in ihrem ewigen Fluss wahr zu nehmen, der sich immer wieder selbst erneuert .

Spiritualität - die Anbindung an Größeres im Gebet, das Fülle, Liebe und Heilung zu sich ruft.

Sexualität - und alles was zu einem sinnlichen Wesen gehört, körperlich wie geistig.

Freiheit - die wegweisend und unterstützend alles ermöglicht, was ist.

Frieden - wie ihn nur die demütige Annahme des Hier und Jetzt bringen kann.

All das lädt Dich ein, zu wachsen und zu sein, wer Du wirklich bist!

 

Herzlichen Dank an meine Familie und meine Lehrer, die mein Urvertrauen gestärkt, meine Neugier gelenkt und meine verschiedenen Fähigkeiten erkannt und gefördert haben. Die universelle  Wahrheit des Seins und der Liebe muß sich nicht verbergen oder verbiegen, sondern darf sich anbinden, Kreise ziehen und weiter wirken. Die Früchte meiner Ausbildung und die göttlichen Geschenke, die durch mich fließen dürfen, will ich hier mit den Menschen teilen, solange mich der Ruf danach erreicht.

Du bist mit Deiner Identität, Deinen Dingen und Themen willkommen - Deiner Art zu sein, Deiner Spiritualität und Deinem Glauben - wie immer diese auch geartet sein mögen - Deiner Sexualität - in der individuellen Ausprägung in der sie Dir gut tut, Deinen Unvollkommenheiten und Deinen Vollkommenheiten - all das ruft danach in Liebe gehalten zu werden.

Sei willkommen Dir selbst und anderen im ANIMA*HAUS  immer wieder neu zu begegnen!

 

Ich freue mich auf Dich!

Michaela Faridéh

 Du findest mich nicht bei  socialnetworks sondern hier im ANIMA*HAUS und an anderen schönen Orten der Welt.