Red Ganesha

Ein Abend mit fortgeschrittenen tantrischen Übungen und Ritualen, Studien, Meditationen und Spielen zum erkenntnissreichen Zelebrieren und Experimentieren.

 

Im tantrischen Kreis
Durch die Illusion von Glück und Unglück hindurch
Getragen von der Einheit aller Existenz
Im MIttelpunkt Deiner ungewerteten Welt
Stellst Du Dir die schuldsuchende Frage
Ob die Welt auf Dich fällt oder Du auf die Welt
Und stellst fest
Dass Du die Welt bist und sie nur Dein Spiegel
Dass sich Dein Fragen erübrigt
Es genügt ganz da zu sein
Sich dem zu stellen was ist
Mehr nicht als das zu Lernen
Teil des Flusses zu sein
Was immer auch geschieht

 

Für wen ist diese Gruppe geeignet?


Ausschließlich fortgeschrittene Singles und begegnungsoffene Paare, die sehr viele Erfahrungen im tantrischen Miteinander gesammelt haben und denen das Spüren des Innenkörpers und das Praktizieren von gängigen Meditationsarten, ungezwungene Nacktheit und das tantrische (Miteinander) Sein im Hier und Jetzt vertraut ist sind finden hier ihren Platz.
Gleichgeschlechtliche Begegnungen im Rahmen von Tantraritualen sollten, ebenso wie das selbständige, tantrische Auseinandersetzen mit auftauchenden Dingen und freie Mitteilen erlebter Prozesse, kein Problem sein. Paare sollten bereit sein sich für Übungen freizugeben und sich auf Einzelne und Gruppen einzulassen wie jeder teilnehmende Single auch.

 

Als Quereinsteiger aus anderen Tantraschulen komme bitte zuerst zu einer der einsteigergeeigneten Tantraveranstaltungen, damit wir uns kennen lernen, ehe Du Dich zu Red Ganesha anmeldest, damit ich Dir nicht absagen muß. Nur wenn ich Dich und Deine tantrischen Vorkenntnisse einschätzen kann, bekommst Du eine Zusage. Bitte schreibe diese einfach in Deiner Anmeldung ins Mitteilungsfeld. Dem Haus noch unbekannte Menschen dürfen an dieser Veranstaltung nicht Teil nehmen, ungeachtet ihrer persönlichen Geschichte. Zusätzliche Infos zum Haus, zu meiner Arbeit und zu vielen der zelebrierten Themen werden an diesem Abend nicht gegeben, sondern vorausgesetzt und werden in den Einsteigergruppen bei denen alle hier neuen Menschen herzlich willkommen sind thematisiert.

 

Als tantrischer Neueinsteiger kannst Du noch nicht an dieser Gruppe teilnehmen. Voraussetzung ist, daß Du nicht nur die Abläufe verschiedener Tantrarituale und Meditationen kennst und die tantrischen Prinzipien einer wirklichen Begegnung von Herz zu Herz und in Achtsamkeit und Präsenz übst und den Anderen annimmst wie er oder sie ist, sondern Dich auch selbst als Tantriker wahrnimmst, regelmäßig mit Dir selbst übst und Dein Leben sich langsam zu einer Kette von selbstbewußten Ereignissen und Erkenntnissen zusammenschließt. Die Voraussetzungen dafür lernst Du nicht in dieser Gruppe, sondern Du beginnst zunächst beim Herzenslustabend, der Tantra-Work-Balance, der Massageoase und den einsteigerreeigneten Wochenendveranstaltungen, dann übst Du auf einem höheren Level beim Sinnlichen Abend, verschiedenen Special Events und Wochenenden, die für Einsteiger mit Vorkenntnissen offen sind. Erst dann ist es nach einiger Zeit so weit diese Fortgeschrittenengruppe zu besuchen.
Du tust Dir selbst und den anderen Teilnehmern keinen Gefallen die Dinge Deiner Entwicklung beschleunigen zu wollen, weil Du glaubst hier mehr Erkenntnisse, schnelleres Weiterkommen oder mehr erotische Begegnung zu bekommen. Das Gegenteil wird dann der Fall sein, denn Du mußt im Inneren auch bereit und in der Lage sein mit den Herausforderungen umzugehen und in genereller Absichtslosigkeit mit Dir und Anderen zu sein, ja sogar mit Deinen persönlichen, heißen Themen, um zu verstehen was wir miteinander üben.

 

 

Was erwartet Dich, wenn Du diese Veranstaltungsreihe besuchst? Bist Du ein Fortgeschrittener in einer zu wenig herausfordernden Gruppe?

 

Es macht als tantrisch schon etwas fortgeschrittener Teilnehmer keinen Sinn weiter in den Einsteigergruppen zu verharren, weil es dort so leicht und schön ist...

Die Themen, die dort behandelt werden kannst Du, sie bieten Dir keine große Herausforderung mehr, Du praktizierst ohne an Deine Grenzen zu gehen.
Den eigenen Wohlfühlraum nicht mehr zu verlassen und sich stattdessen ein wohliges Nest darin zu bauen jenseits der Herausforderung hat nichts mit Tantra zu tun.
Dann ist es für Dich an der Zeit eine Stufe weiter zu gehen und sich dem zu stellen was dort auf Dich wartet. Willkommen daher besonders all diejenigen, die seit Jahren Tantra machen ohne momentan aus tantrischer Sicht noch in der Aufgabenstellung des eigenen Lebens anzukommen. Tantra ist weder dauerhaft romantisiert noch leicht in der Ausübung, es ist und bleibt eine Herausforderung, solange Du in der polaren Welt existierst und Dein Ego noch über Dich bestimmt. Genau die Themen denen Du eher ausweichst sind die, die zum Tantra passen und die Du lernst in der Liebe zu halten. Hier in dieser Gruppe hast Du die Gelegenheit weiter zu wachsen hin zu Eigenverantwortung, Loslassen Deiner Widerstände und echtem rituellem Austausch mit Geichgesinnten, der den Anderen als Steigbügel nutzt, um das wilde Lebenspferd lustvoll und eigenverantwortlich zu reiten ohne etwas ausschließen zu müssen.

 

 

Termine zu Red Ganesha:

 

  24.07.2019 19.30 Uhr - 23.00 Uhr (Details und Anmeldung)
25.09.2019 19.30 Uhr - 23.00 Uhr (Details und Anmeldung)
27.11.2019 19.30 Uhr - 23.00 Uhr (Details und Anmeldung)